• Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    Umwelt schonen und Schadstoffe minimieren

    Menschen brauchen eine gesunde Umgebung

    Zum Wohnen & Arbeiten

    Zum Leben & Wohlfühlen

     

  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    AGÖF-Fachtreffen

    CGÖF-Fachgruppentreffen

    Datum:
    Das Herbstreffe der CGÖF-Fachgruppe 2018 findet vom 20. - 21. September 2018 in der Tagungs- & Begegnungsstätte des Ev. Augustinerklosters in Erfurt...
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    AGÖF-Fachtreffen

    CGÖF-Fachgruppe, die AGÖF-JHV 2019 und Laborverlgiechsmessung VOC

    Datum:
    Das Frühjahrstreffen der CGÖF-Fachgruppe, die AGÖF-JHV 2019 und eine Laborvergleichsmessung VOC finden vom 11. - 12. 04. 2019 in Springe im Energie-...
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    AGÖF Positionspapier Asbest veröffentlicht

    Einschätzung des Gefährdungspotentials durch asbesthaltige Spachtelungen sowie anderer asbesthaltiger Bauteile

    Datum:
    Das AGÖF Positionspapier Asbest steht als kostenloser PDF-Download zur Verfügung
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    11. AGÖF-Fachkongresses 2016

    Kongressreader bestellbar

    Datum:
    Der Kongressreader des 11. AGÖF-Fachkongresses vom 17. - 18. 11. 2016 in Hallstadt bei Bamberg kann über das AGÖF-Kongressbüro in Fürth bestellt...
    weiterlesen  
Datum:

Referentenentwurf des BMBU und des BMWI zum neuen "Gebäudeenergiegesetzes (GEG)" veröffentlicht

Der Referentenentwurf zum neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) wurde im Rahmen der Verbändeanhörung vom Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMBU) und vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) am 23.01.2017 veröffentlicht. Kernstück des Gesetzentwurfes ist die Zusammenführung von Energieeinspargesetz (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) in einem neuen Gesetz, dem Gebäudeenergiegesetz (GEG). Mit der Zusammenführung wird ein einheitliches Regelungssystem geschaffen, in das die Energieeffizienz und die Erneuerbaren integriert sind. Das Gesetz dient zudem der Umsetzung der EU-Richtlinie 2010/31/EU über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (Anlage 2). Mit dem Gesetz wird der Niedrigstenergiegebäudestandard für neue Nichtwohngebäude der öffentlichen Hand eingeführt, der gemäß EU-Gebäuderichtlinie ab 2019 greifen muss.

Der Referentenentwurf zum neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) kann von der Internetseite des BMUB heruntergeladen werden. Stellungsnahmen können bis zum 01.02.2017 abgegeben werden, eine Anhörung zum Gebäudeenergiegesetz findet am 31.01.2017 in Berlin statt. Stellungsnahmen sind bis zum 01.02.2017 möglich, eine Anhörung zum Gebäudeenergiegesetz findet am 31.01.2017 in Berlin statt. Der Gesetzesentwurf soll kurzfristig ins Kabinett eingebracht werden, die Abstimmung muss spätestens am 15.02. erfolgen, um noch in der laufenden Legislaturperiode das Gesetzgebungsverfahren durchlaufen zu können.