• Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    Schadstoffe im Innenraum

    messen - analysieren - begutachten - forschen

     

    Menschen brauchen eine gesunde Umgebung

    zum Wohnen & Arbeiten und zum Leben & Wohlfühlen

     

  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    Veröffentlicht: Entwurf AGÖF-Leitfaden

    Hausstaubuntersuchungen auf chemische Parameter" (SVOC, Schwermetalle, POM)

    Datum:
    Der Entwurf des AGÖF-Leitfadens für Hausstaubuntersuchungen ist veröffentlicht worden, der Verband freut sich über Anregungen, Ergänzungen und...
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    12. AGÖF-Fachkongresses 2019

    Kongressreader bestellbar

    Datum:
    Der Kongressreader des 12. AGÖF-Fachkongresses vom 17. - 18. Oktober 2019 in Hallstadt bei Bamberg kann bestellt werden.
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    AGÖF-Fachtreffen

    AGÖF-Fachtreffen, AGÖF-JHV 2020 und der AGÖF-Geruchstest mittels Sniffing Sticks

    Datum:
    Das Frühjahrfachstreffen der AGÖF, die AGÖF-JHV 2020 und der AGÖF-Geruchstest mittels Sniffing Sticks finden vom 02. - 03. 04. 2020 in Hamburg statt....
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    AGÖF Positionspapier Asbest veröffentlicht

    Einschätzung des Gefährdungspotentials durch asbesthaltige Spachtelungen sowie anderer asbesthaltiger Bauteile

    Datum:
    Das AGÖF Positionspapier Asbest steht als kostenloser PDF-Download zur Verfügung
    weiterlesen  

Informationen zur Veranstaltung

Schadstoffe in Gebäuden – wie kann ich mich vor gesundheitlichen Belastungen schützen?

Vortrag an der VHS Delmenhorst, Referenten: M. Sc. Tinola Zörner Dipl.-Ing. Renate Seyfert, Dipl.-Ing. Gary Zörner. Menschen in Industrienationen halten sich 90% ihrer Zeit in geschlossenen Räumen auf. Im Arbeitsumfeld, in der Wohnung aber auch in Verkehrsmitteln und Freizeiteinrichtungen kommen wir jedoch ständig in Kontakt mit krankmachenden Stoffen. Die Lafu GmbH befasst sich schon über 26 Jahre national und international u.a. mit den gesundheitlichen Auswirkungen von Schadstoffen. Dabei ist das zielgerichtete Erfassen einer Problematik vor Ort mit Messungen, Probenahmen, Analysen und das Bewerten mit Handlungs- und Sanierungsempfehlungen eine effektive Vorgehensweise. Schadstoffe können in der Luft, im Material oder im Staub gemessen werden und liefern den Referenten Hinweise darauf, woher die Belastungen stammen. Im Vortrag werden sie von ihrer interessanten „Detektivarbeit“ beim Aufspüren von Schadstoffquellen und den Lösungsmöglichkeiten in der Praxis berichten. Das besonders wichtige Thema des Vermeidens oder zumindest des Minimierens von Belastungen wird ausführlich behandelt. Es wird die Forderung einer Beweislastumkehr begründet. So sollte z.B. eine Chemikalie, ein Produkt oder ein Produktionsverfahren nur dann erlaubt werden, wenn bewiesen ist, dass keine Schäden für Umwelt und Gesundheit entstehen.
Veranstalter:   LAFU GmbH
Anprechpartner:  
Straße:   Am Wollelager 8
Ort:   27749 Delmenhorst
Telefon:   +49 (0)4221-14452
Email:   info(at)lafu-gmbh.com
Internet   lafu-gmbh.com