• Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    Schadstoffe im Innenraum

    messen - analysieren - begutachten - forschen

     

    Menschen brauchen eine gesunde Umgebung

    zum Wohnen & Arbeiten und zum Leben & Wohlfühlen

     

  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    AGÖF-Fachkongresse

    13. AGÖF-Fachkongress 2022

    Datum:
    Der 13. AGÖF-Fachkongress "Umwelt, Gebäude & Gesundheit" wird vom 20. - 21 .Oktober 2022 in Hallstadt bei Bamberg durchgeführt.
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    Veröffentlicht: endgültige Version des AGÖF-Leitfadens

    Hausstaubuntersuchungen auf chemische Parameter" (SVOC, Schwermetalle, POM)

    Datum:
    Die endgültige Verion des AGÖF-Leitfadens für Hausstaubuntersuchungen ist veröffentlicht worden und steht zu Download zur Verfügung.
    weiterlesen  
  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute - AGÖF

    AGÖF Positionspapier Asbest veröffentlicht

    Einschätzung des Gefährdungspotentials durch asbesthaltige Spachtelungen sowie anderer asbesthaltiger Bauteile

    Datum:
    Das AGÖF Positionspapier Asbest steht als kostenloser PDF-Download zur Verfügung
    weiterlesen  

Informationen zur Veranstaltung

Herausforderungen für den öffentlichen Gesundheitsschutz im 21. Jahrhundert: 2. Internationale Konferenz zur Sicherheit von Tätowiermitteln

Die 2. Internationale Konferenz zur Sicherheit von Tätowiermitteln findet im Rahmen der BfR-Veranstaltung Herausforderungen für den öffentlichen Gesundheitsschutz im 21. Jahrhundert statt. In diesem Rahmen findet außerdem das Internationale Symposium zu neuen Methoden und Konzepten in der Toxikologie und Omics-Anwendungen am 15. – 17. November 2021 statt. Die 2. Internationale Konferenz zur Sicherheit von Tätowiermitteln im Museum für Naturkunde Berlin bringt Expertinnen und Experten aus den Bereichen Toxikologie, Gesetzgebung und Herstellung zusammen. Hauptziel ist es, die notwendigen Anforderungen für eine umfassende Bewertung der Risiken zu vermitteln, die mit der Injektion von Stoffen in die menschliche Haut verbunden sind. Die Sicherheit von Tätowiermitteln wird vor allem in Hinblick auf das bevorstehende Inkrafttreten der EU-weiten Beschränkung der in Tätowiermitteln und Permanent Make-up verwendeten Stoffe diskutiert.
Veranstalter:   Bundesinstitut für Risikobewertung - BfR-Akademie
AnprechpartnerIn:  
Straße:   Max-Dohrn-Straße 8–10
Ort:   10589 Berlin
Telefon:   +49 30 18412-22405
Email:   akademie/at/bfr.bund.de
Internet   www.bfr-akademie.de/deutsch/veranstaltungen/2-bfr-tattoo-konferenz.html